Sonntag, 22. August 2010

Diesmal kam FROSTA Fettuccine Wildlachs auf den Tisch

Vor einigen Tage war mal wieder so ein Tag wo ich keine Lust zum kochen hatte und ganz happy zu meinem Frosta Testbeuteln griff.

Fettuccine Wildlachs


Die Zubereitung war wie immer sehr einfach. 200ml Milch in eine Pfanne. Gefrorener Beutelinhalt rein und heiß werden lassen. Dann 4 - 5 min. köcheln lassen.

Laut Frosta mit frischen Bandnudeln, gelben Karotten und zarten Erbsen.


Die Nudeln sahen schön flach und lang aus. Der Wildlachs rosa und schöne Stücke. Viele Erbsen und dann orangene und gelbe Streifen. Wir haben zuerst gedacht das die gelben Paprika sind. Wäre etwas doof gewesen, da Schatz keine Paprika verträgt. Es waren dann aber gelbe Karotten und das andere orangene Karotten. Also alles im grünen Bereich. :)

Die Nudeln hatten einen sanften Biss, das Gemüse war schön sanft und der Lachs fiel toll auseinander beim drauf beissen. Es war eine schöne Soße dabei mit einem tollen Geschmack.

Aussehen super, Geschmack klasse und Geruch toll.

Fettuccine Wildlachs bekommt Note SEHR GUT!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen